Warmhalten im Winter

Wenn die Temperatur unter Null fällt, erscheint es plötzlich einladender, in den Räumen zu bleiben, als draußen herumzulaufen oder den Hügel hinunter zu rutschen. Diese Aktivitäten musst du nicht unbedingt aufgeben, nur weil es kalt ist. Folge unsere Tipps, um nach draußen zu gehen, ohne sich in einen Eiszapfen zu verwandeln.

 

  • Wähle die richtige Sportbekleidung. Drei Schichten ist eine perfekte Zahl, wenn es um die Wintersportbekleidung geht. Beginn mit dem Baselayer, der die Feuchtigkeit aufnimmt. Er nimmt den Schweiß aus der Haut auf und hilft, die Körpertemperatur zu regulieren (perfekt dafür sind synthetische Textilien, darunter Sporttextilien, die Wolle enthalten – suche nach mehr Informationen auf dem Kleidungsetikett). Danach ziehe die warme Mittelschicht an (Wolle oder synthetisches Vlies sind ausgezeichnet dafür geeignet). Anschließend – vor allem, wenn es regnet oder schneit – ziehe die wasserabweisende Außenschicht an, die dich vor Durchnässen schützt.

 

  • Besorge dir Handschuhe und Socken aus einer Textilie, die die Feuchtigkeit ableitet. Dadurch sind deine Füße und Hände trocken und dir ist es warm. Kaufe die Handschuhe, die vor dem Wind – vor allen an kälteren Tagen – schützen, und ziehe eine Mütze an, die deine Ohren bedeckt.

 

  • Gehe sicher, dass deine Bekleidung wasserdicht sind. Es betrifft vor allem die Kinder, die gerne die Zeit draußen verbringen. Eine Daunenjacke kann leicht nass und somit kalt werden. Es lohnt sich, in spezielle Winterbekleidung zu investieren. In dem Angebot findest du die Jacken, die Hosen und die Handschuhe.

 

  • Folge den Anweisungen. Winterbekleidung, vor allem aus wasserdichten Stoffen, muss nicht nach jedem Tragen gewaschen werden, es sei denn, es ist wirklich schmutzig. Zum Waschen von Winterbekleidung verwende das Triumf Sport Waschmittel, das die Flecken und den Schweiß richtig entfernt. Trocke deine Kleidungsstücke und jetzt sehen sie wie neu aus.

 

  • Vergiss nicht, dich zu dehydrieren und vor der Sonne zu schützen. Im Winter haben wir nicht so einen großen Durst wie im Sommer, aber unabhängig davon, ob du joggst, Ski laufst oder rodelst, vergiss nicht, zu trinken. Trinke das Wasser bei Raumtemperatur. Damit es nicht zu kalt ist, trinke aus einer isolierten Flasche. Vergiss auch nicht, die Sonnenlicht-Filter zu vrwenden. Der frische Schnee glitzert, wodurch du mehr.

ENTDECKEN SIE ANDERE UNSERE MARKEN

Abonnieren Sie den Newsletter